skip to Main Content

Wartung

Eine Wartung der Heizungsanlage ist für einen reibungslosen und effizienten Betrieb unabdingbar. Abgesehen von Verschleißteilen, die ohnehin auf Funktion und Zustand überprüft werden müssen, können Ablagerungen wie Ruß oder Staub die Heizleitung erheblich vermindern. Eine Rußschicht von einem Millimeter kann den Energieverbrauch schon um bis zu fünf Prozent erhöhen.

Heizkosten durch Wartung sparen

Die meisten herkömmlichen Heizungsanlagen müssen etwa einmal jährlich gewartet werden. Dabei werden die Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen überprüft, die Abgaswerte gemessen und Verschleißteile ausgetauscht. Zusätzlich wird die Anlage gereinigt und einzelne Einstellungen gegebenenfalls neu justiert. Durch eine gewissenhafte Wartung lässt sich im Einzelfall ein erheblicher Mehrverbrauch vermeiden. Auch die Lebensdauer der Anlage steigt bei einer regelmäßigen Wartung. Zudem vermeiden Hauseigentümer unnötige Ausfälle der Heizungsanlage und der daraus resultierenden Reparaturkosten.

Wartungsaufwand

Der Wartungsaufwand ist bei verschiedenen Heizungstypen, wie Gas- und Öl-Brennwertkesseln oder Pelletheizungen unterschiedlich.

Wir beraten Sie gerne!

Sie möchten effizient heizen?
Sprechen Sie uns an: 0 25 41 / 31 27

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Back To Top