skip to Main Content


Sparsame Lösungen und dabei reichlich Wärme genießen?

Ölheizungen sind für Sie geeignet, wenn Sie sowohl von einer bewährten Technik profitieren und Investitionskosten gering halten möchten, als auch genügend Platz in Ihrem Ein- oder Mehrfamilienhaus vorhanden ist.

Vom Heizöltank wird der Brennstoff über eine Leitung und mit Hilfe einer Pumpe zum Kessel transportiert. Das Öl wird im Brennraum entzündet, nachdem es vom Brenner in diesen gesprüht wurde. Das Heizwasser wird mit der entstehenden Wärme geheizt.

vitoladens-300-w_00001

Energiesparverordnung

Seit 2015 verpflichtet die Energiesparverordnung (EnEV) Bauherren und Heizungsmonteure bei der Heizungserneuerung zum Einbau von Öl-Brennwertkesseln. Diese erhöhen die Effizienz der Anlage, da sie Energie in den Verbrennungsgasen nutzen, die bei herkömmlichen Anlagen als Abfallprodukt über den Kaminschacht ungenutzt an die Außenluft gelangen.

vitoladens-300-w_00008

Öl-Brennwertheizung

Bei Brennwertheizungen wird aber zusätzlich die Wärme genutzt, die bei der Kondensation der heißen Abgase entstehen. Dazu muss die Rücklauftemperatur des Heizwassers unter dem sogenannten Taupunkt von 47° liegen. Damit ergeben sich dann bei den Abgasen deutlich geringere Temperaturen, auch gegenüber Niedertemperaturkesseln.

Die Kondensation wird in Öl-Brennwertheizungen über einen nachgeschalteten, separaten Wärmetauscher, die integrierte Kondensation über die Vorwärmung der Verbrennungsluft oder über die interne Kondensation am primären Wärmetauscher realisiert.

Junkers_Supreapur_O_Cellar

Öl-Brennwerttechnik

Wenn Sie einen vorhandenen Ölheizkessel erneuern möchten, bietet es sich an, moderne Öl-Brennwerttechnik zu nutzen. Diese verbindet Energieeffizienz, Umweltfreundlichkeit und Brennstoffersparnis in einem Heizsystem. In Kombination mit einer Solaranlage wird Ihre Öl-Brennwertheizung noch umweltschonender und sparsamer.

icovit-exclusiv-1-web-999146

Vorteile Brennwerttechnik

  • hoher Nutzungsgrad
  • moderate Investitionskosten
  • geringe Wärmeverluste
  • hohe Energieeinsparungen
  • minimierte Abgasverluste
Fördermittel auf Münzenstapel

Fördermittel für Modernisierung und Neubau

Von der neuen Heizungsanlage unten im Keller bis zur Dämmung oben am Dach: Es gibt eine Vielzahl an Maßnahmen zur energetischen Modernisierung, die meist in Form von Zuschüssen oder günstigen Krediten gefördert werden.

Wir helfen Ihnen, die passenden Fördermittel und optimalen Fördermittel-Kombinationen zu finden, bereiten die Anträge vor und stellen alle erforderlichen Bestätigungen und Nachweise aus.

Sprechen Sie uns an!

Sie möchten effizient heizen?
Sprechen Sie uns an: 0 25 41 / 31 27

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Back To Top